Beste Lichterketten

Sieger der Online-Recherche:

RPGT 200 LED Lichterkette



Die Uhren sind umgestellt, die Supermärkte locken schon mit Lebkuchen etc. – die dunkle Zeit hat begonnen. Aber nur noch wenige Tage dann werden wieder die Lichter ausgepackt. Höchste Zeit sich mit einer passenden Lichterkette auszurüsten. Für Thomas B. haben wir uns deshalb nach LED-Lichterketten im normalen Preissegment umgesehen. Vor dem Kauf einer Lichterkette gibt es aber ein paar Dinge zu beachten.

Unsere Top 3 der Lichterketten

Platz 1 – Perfekt für eine Lichtershow

Unser Gewinner dieser Recherche ist die RPGT 100 LED Weihnachten Party-Lichterkette. Sie leuchtet in warm-weiß, was den alten, klassischen Lichterketten gleich kommt. Insgesamt befinden sich 100 LED-Leuchten mit einem Abstand von jeweils 10cm auf dem 22,8m langen Kabel. Zwischen Transformator und der ersten LED liegt eine Distanz von 2,8m. Die Farbe des Kabels und der LED-Halterungen ist transparent.

Die LEDs werden dank eines Steckers und einem 31V DC Sicherheitstransformator mit Strom aus der herkömmlichen Steckdose versorgt und verbrauchen in der Regel weniger als 6 Watt.

Dank der „IP 44“ Zertifizierung ist diese Lichterkette auch für den Außenbereich geeignet und verfügt über eine Lebensdauer von etwa 30.000 Stunden.

Ein toller Zusatz ist mit Sicherheit die Möglichkeit durch 8 unterschiedliche Programme besondere Lichteffekte zu erzeugen. Beschrieben werden diese Effekte als „Kombination“, „Lichtwelle“, „Sequentiell“, „Glühen“, „Aufblitzen“, „Überblendung“, „Funkeln“ und „Dauerbeleuchtung“.

Platz 2 – Licht für drinnen und draußen

Auf dem 2. Platz liegt die 200 LED-Lichterkette von Tenia. Auch hier leuchten die LEDs in warm-weiß und sorgen so für eine gemütliche Lichtstimmung. Ebenso wie Platz 1 ist auch dieses Produkt energiesparsam und äußerst langlebig. Die 200 LEDs verteilen sich auf dem grünen Kabel auf einem Bereich von 20m. Mit einer Zuleitung von 10m kommt diese Lichterkette insgesamt auf 30m Kabellänge. Die einzelnen LED-Leuchten haben jeweils einen Abstand von 10cm zueinander.

Dank der „IP 44“ Zertifizierung lässt sich diese Lichterkette auch problemlos für den Außenbereich nutzen. Ideal ist hierbei natürlich das lange Zuleitungskabel, da beim Außeneinsatz doch des Öfteren man größere Distanzen zwischen Steckdose und Einsatzort liegen.

Platz 3 – Perfekt für den Weihnachtsbaum

Platz 3 hat sich die 100er LED Lichterkette geschnappt. Auf einem transparenten Kabel befinden sich hier 100 LED-Leuchten mit einem Abstand von gut 8cm. Insgesamt hat das Kabel eine Länge von 11m, wovon 3m als Zuleitung dienen. Ebenso wie die anderen beiden Lichterketten ist auch hier die Leuchtfarbe warm-weiß.

Da diese Lichterkette nicht über eine entsprechende Zertifizierung verfügt, ist diese auch nur für den Innenbereich vorgesehen. Sie kann aber problemlos an den Weihnachtsbaum oder anderen Stoffen befestigt werden, da die LED-Leuchten keine bedenkliche Hitze abgeben.

Das Produkt ist TÜV und geprüft und verfügt über ein „GS“-Siegel und wird wie üblich über eine normale Steckdose mit Strom versorgt.

Werbung:

Worauf man achten sollte

Im Vergleich zu normalen Lichterketten mit einer Spannung von etwa 230 Volt wird diese dank eines Transformators bei einer LED-Lichterkette auf 12 oder 24 Volt reduziert. Die Gefahr vor einem gefährlichen Stromschlag wird so minimiert. Dennoch sollte man auf eine solide Verarbeitung des Transformators achten und prüfen, ob die Stecker einen vernünftigen Halt haben.

In der Regel garantiert ein GS-Zeichen auf dem Produkt diese Sicherheit. Doch leider gibt es wie so oft auch hier schwarze Schafe, die einfach das Zeichen benutzen, ohne dass die Produkte jemals in irgendeiner Form auf Sicherheit geprüft wurden. Also unbedingt vor dem Benutzen einer Lichterkette die Verarbeitung überprüfen und im Zweifel das Produkt lieber umtauschen.

Kaufen sollten Sie deshalb auch nur bei Läden, die Ware anstandslos zurücknehmen, einen guten Ruf haben und vertrauenswürdig sind. Kein Händler der einen guten Ruf zu verlieren hat wird Ihnen schlechte oder unsichere Waren verkaufen.

Bei den Farben gibt es unterschiedliche Geschmäcker. Da aber gerade bei den LED-Lichterketten eine enorme Vielfalt besteht, ist unbedingt zu empfehlen genau auf die Beschreibung auf der Verpackung und/oder der Produktbeschreibung zu achten. Man sollte sich dabei nicht immer auf die Bilder verlassen.

Wer eine Lichterkette für draußen benötigt, entscheidet sich am besten für ein Produkt, welche mit dem Kürzel „IP 44“ (oder höher) gekennzeichnet ist. Denn dies bedeutet, dass die Lichterkette wetterbeständig und für den Außeneinsatz geeignet ist. Zusätzlich sollte eine Kette für den Außenbereich unbedingt einen runden Stecker haben, der die Buchse der Steckdose voll ausfüllt.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Kommentare