Beste Notebooks

Sieger der Online-Recherche:

Lenovo ideapad 310



Da der Notebook-Markt ständig im Wandel ist und täglich neue interessante Modelle hinzukommen, stellen wir euch heute die Top 3 der Office-Notebooks vor.

Unsere Top 3 der Office-Notebooks

Leistungsstark mit schwachem Display

Unser heutiger Testsieger ist das Lenovo ideapad 310. Die Kombination aus leistungsfähigem Intel Prozessor und schneller SSD-Festplatte ist ideal für jegliche Office-Arbeiten. Obwohl das Gehäuse des Gerätes aus Kunststoff ist, macht es einen soliden und minimalistischen Eindruck. Auch Spiele-Liebhaber können mit der verbauten Intel Grafikkarte in den Genuss kommen neuste Spiele flüssig zu spielen, wenn auch nicht bei voller Auflösung und Qualität.

Einziger Wermutstropfen des Acer Aspire E 17 (E5-774-31WK) ist das verbaute Display, welcher mit einer Helligkeit von gerade einmal 198,4 cd/m² relativ gering ausfällt. Dieser Wert stellt für die normale Büronutzung kein großes Problem dar, schränkt den Gebrauch im Freien aber durchaus ein.

Weitere technische Details:

  • Prozessor: Intel Core i5-7200U
  • RAM: 8 GB
  • Festplatte: 256 GB SSD
  • Display-Größe: 15,6 Zoll
  • Grafikkarte: Intel HD Grafik 620

Wertiger Eindruck bei schwacher Leistung

Den zweiten Platz belegt das Acer Aspire E 17 (E5-774-31WK).  Auch wenn das Gerät von Acer auf den ersten Blick hochwertig und imposant aussieht, ist es Leistungsmäßig einiges schwächer als unser Testsieger. Der verbaute Intel Prozessor bewältigt einfache Office-Aufgaben zwar flüssig, stößt bei schwierigen Aufgaben wie Videoschnitt oder Gaming schnell an seine Grenzen.

Das Display ist aufgrund seiner glänzenden Oberfläche nicht nur anfällig für Reflexionen, sondern besitzt zudem mit 1600 x 900 Pixeln eine nicht mehr zeitgemäße Auflösung.

Weitere technische Details:

  • Prozessor: Intel Core i3-6157U
  • RAM: 8 GB
  • Festplatte: 1000 GB HD
  • Display-Größe: 17,3 Zoll
  • Grafikkarte: Intel Iris Graphics 550

Geringer Stromverbrauch aber schlechte Performance

Die Bronzemedaille geht heute an den HP 17-x002ng. Das Gerät von HP meistert Standardanwendungen wie Word oder Excel genauso gut wie unsere ersten beiden Plätze, bietet aber selbst für Gelegenheitsspieler nicht ausreichend Performance. Der leistungsbeschränkte Intel Pentium Prozessor hat allerdings auch einen Vorteil: der Stromverbrauch des Gerätes fällt relativ gering aus. Weiterhin positiv anzumerken, ist das sehr leise Betriebsverhalten unseres Drittplatzierten.

Der Punkt in dem die Geräte von Lenovo und Acer schwächelten, meistert das Gerät von HP besser: Das Display ist ausreichend hell und lässt sich selbst zum Arbeiten im Freien gebrauchen.

Weitere technische Details:

  • Prozessor: Intel Pentium N3710
  • RAM: 8 GB
  • Festplatte: 256 GB SSD
  • Display-Größe: 17,3 Zoll
  • Grafikkarte: Intel HD Grafik 405

Werbung:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Kommentare